*
Solgan_Praxis

In unserer  Gemeinschaftspraxis   werden nicht nur Dringende und Grosse Zahnprobleme behandelt, wir helfen Ihnen selbstverständlich auch bei den kleinen Zahnsorgen und das jetzt auch mit ZA. Marko Schilling

direkt zum Termin

Kontakt | Sitemap | Impressum | News

Menu
Seitwert
Erreichbar für Sie:

e-mail: Chefe@t-online.de

Tel. 07031 25943

weiteres unter Kontakt

 
   Diesen Zahnarzt empfehlen

   Empfehlungen von Patienten
  
 

DEFAULT : Es ist vollbracht! - Jetzt stehen alle Zeichen auf "go" Ich habe eine Vision...
14.01.2012 16:23 (4564 x gelesen)

 Wir geben einen Sohn "ab" und hoffen in 6 Jahren einen Topzahnarzt wieder zu bekommen!

 

Danoube private University Krems

 

Die Zeit ist reif!. Nach bestandener zahntechnischer Ausbildung wird unser Sohn Benjamin nun im April 2012 in unserer Partnerstadt von Böblingen - Krems in Niederösterreich das Zahnmedizinstudium an der Danoube Universität Krems aufnehmen. Wir geben einen Sohn- einen Freund- einen Bruder ab,

und hoffen , in 6 Jahren einen Top Zahnarzt wieder zu bekommen.

 

 



Somit arbeiten wir heute schon  an einer Vision, wenn mal der Tag x in ca. 30 Jahren kommt, wo Dr. Gross in Rente geht, dass die Patienten unserer Praxis in gute Hände- von Neffen und Sohn kommen, und somit die Kontinuietät der Phillosophie erhalten bleibt, was heute eigentlich unüblich ist. Heute werden Praxen übergeben, wo die Patienten plötzlich nebenbei erfahren, dass "ihr" langjähriger Zahnarzt in Rente gegangen ist und Sie zum Termin mit einem "Neuen Behandler" sich konfrontiert sehen. In vielen Fällen weiß nicht einmal das Personal, dass "ihr" jetziger Chef aufhört. Das passiert bei uns nicht! Schon heute ist durch unseren Neffen die Kontinuietät gesichert und soll nach 10 Jahren ( 6 Jahre Studium und 4 Jahre Fortbildung) durch unseren Sohn weiter abgesichert werden. 

Auch die Praxisverwaltung werde ich in den nächsten Jahrzehnten in gute Hände legen, damit sich die Behandler ganz auf die Zahnheilkunde konzentrieren können. 

Desweiteren werden wir im Labor daran arbeiten, unseren Erstgeborenen, der auch Zahntechniker ist, in den nächsten Jahren zur Meisterprüfung zu führen, so dass auch im Labor einmal, wenn mein Schwager ZTM. Klotz in Ruhestand geht, auch hier die Kontinuietät der Qualitätsarbeiten gesichert sein wird.

 

Ich habe eine Vision-  

und ich werde alles in meiner Macht stehende dafür tun,

das diese Vision war wird!

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail