*
Solgan_Praxis

In unserer  Gemeinschaftspraxis   werden nicht nur Dringende und Grosse Zahnprobleme behandelt, wir helfen Ihnen selbstverständlich auch bei den kleinen Zahnsorgen und das jetzt auch mit ZA. Marko Schilling

direkt zum Termin

Kontakt | Sitemap | Impressum | News

Seitwert
Erreichbar für Sie:

e-mail: Chefe@t-online.de

Tel. 07031 25943

weiteres unter Kontakt

 
   Diesen Zahnarzt empfehlen

   Empfehlungen von Patienten
  
 

Menu
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Sportmundschutz Playsafe

Damals, ja damals in den 50 und 60 Jahren, das waren noch Zeiten.

Wir fuhren Ski im Hemd, mit Sonnenbrille und Jeans, fuhren die steilsten Abfahren herunter, radelten mit unseren Rädern auch durch die Wälder, ohne Helm! Gingen ins Karate, ins Judo in Hockey ohne zu bedenken was passieren kann 

Für unsere Berufsgruppe  heisst es vor allem:

             „Das Frontzahntrauma“

Statistisch ist heute beweisen, das durch die Verbreitung der Sportarten es mehr und mehr zu Frontzahntraumen kommt.

  • Wer eine oder mehrere Sportarten betreibt, der steckt viel Geld in seine Sportausrüstung und Sportkleidung. Ausrüstungen für Ellbogen und Knieschutz sind heutzutage selbstverständlich, die Schutzausrüstungen für den Kopf sind aber Nebensache. Ein Helm und/oder Mundschutz ist für viele Freizeitsportler nicht akzeptabel.

     

Es wäre schön, wenn sich diese Geisteshaltung der Sportler ändern würde, denn hier sind die Fakten:

  • Verletzungen im Zahn- und Mundbereich sind die häufigsten Sportverletzungen! Jedes Jahr werden etwa 5 Millionen Kinder wegen Sportverletzungen in Krankenhäusern behandelt. Die Kosten für die Erhaltung bzw. Wiederherstellung eines Zahnes sind um ein vielfaches höher als der Preis für einen zahnärztlich hergestellten Mundschutz.

    Jeder Kontaktsportathlet hat je Saison eine 10%ige Chance eine Zahn- und/oder Mundverletzung zu erleiden. Bezogen auf die gesamte Laufbahn sind dies 35 - 36%. Das Risiko, eine Zahnverletzung zu erleiden, ist ohne Mundschutz 60mal höher.

Wir haben im Labor für Sie in ein spezielles Tiefziehgerät der Fa. Erkodent investiert.

Erkodent Zertifikat

     PLAYSAFE Sportmundschutz von ERKODENT

       sorgt für Sicherheit der Zähne beim Sport.

  • PLAYSAFE Sportmundschutz wird individuell angefertigt und ist damit Boil und Bite Produkten überlegen
  • PLAYSAFE Sportmundschutz paßt exakt auf die Zahnreihen des Sportlers
  • PLAYSAFE Sportmundschutz bewegt sich nicht
  • PLAYSAFE Sportmundschutz erlaubt freies Atmen
  • PLAYSAFE Sportmundschutz erlaubt nach kurzer Gewöhnung normales Sprechen
  • zahlreiche wissenschaftliche Tests zeigen die überlegene Schutzwirkung des laminierten PLAYSAFE Sportmundschutzes
  • PLAYSAFE Sportmundschutz kann in (fast) allen Farben, d.h. auch in den Farben des Teams gefertigt werden

PLAYSAFE Varianten

PLAYSAFE HEAVY PRO, 3schichtig, empfohlen für Sportarten, bei denen äußerst harte und kleinflächige Schläge zu erwarten sind, wie z.B.:

http://www.de.zz-l.de/uploads/RTEmagicC_clip_image005_1_.gif.gif

  • Eishockey
  • Feldhockey
  • Squash
  • Polo
  • Rollerblading
  • Kickboxen
  • Karate
  • Rugby

http://www.de.zz-l.de/uploads/RTEmagicC_clip_image006_1_.jpg.jpg

PLAYSAFE HEAVY, 2schichtig + 3 Kraftverteilungsleisten, empfohlen für Sportarten, bei denen sehr harte Schläge zu erwarten sind, wie z.B.:

http://www.de.zz-l.de/uploads/RTEmagicC_clip_image007_1_.gif.gif

  • Squash
  • Boxen
  • Rollerblading
  • Kickboxen
  • Karate
  • Rugby
  • Baseball
  • American Football
  • Skirennsport
  • Skateboarding

http://www.de.zz-l.de/uploads/RTEmagicC_clip_image008_1_.jpg.jpg

PLAYSAFE MEDIUM, 2schichtig, empfohlen für Sportarten, bei denen flächige Schläge zu erwarten sind, wie z.B.:

http://www.de.zz-l.de/uploads/RTEmagicC_clip_image009_1_.gif.gif

  • Boxen
  • Biking
  • Basketball
  • Fußball
  • Judo
  • Ringen
  • Reiten
  • Handball
  • Wasserball
  • Motocross

Mit einem speziellen für verschiedene Sportarten entwickelten Mundschutz können Sie Ihre Zähne und Kiefer vor Verletzungen schützen. Gerade auch bei Kindern und Jugendlichen sollte man bei gefahrgeneigten Sportarten nicht auf das Tragen eines Sportmundschutzes verzichten.

Gerne informieren wir Sie, welche spezielle Ausführung des Sportmundschutzes für Ihre Sportart die richtige ist. Um Sie oder Ihr Kind optimal zu schützen, kommen verschiedene Materialien und Stärken zum Einsatz. Auch können Sie unter verschiedenen Farbvarianten wählen. Nach Auswahl der geeigneten Variante können die benötigten Abdrücke genommen werden und der Sportmundschutz wird individuell angefertigt.

 

Pflegehinweise Mundschutz

Da alle Schienen aus thermoplastischem Material (durch Wärme verformbar) hergestellt sind, darf zur Reinigung niemals heisses Wasser (über 50° Celsius) verwendet werden.

Der PlaySafe Zahnschutz und alle anderen Schienen sollten wie folgt gereinigt und gepflegt werden:

Geeignete Reinigungsmittel (ohne Parfüm/Duftstoffe):

  • Seife
  • Kernseife
  • Flüssigseife
  • Spülmittel

Nicht geeignet sind:

  • Zahnpasta (enthält Schleifkörper)
  • Mundspülungen (ggf. Verfärbung)
  • Prothesenreiniger wie z.B. Corega Tabs
  • heißeres Wasser als 50 °C (Verformung)

Nach dem Gebrauch:

  1. Gut mit Wasser abspülen. Am besten mit einer Zahnbürste und Seife die Innen- und Außenseite der Schiene gründlich reinigen.
  2. Erneut gut mit Wasser abspülen.
  3. Wasser abschütteln oder mit einem Handtuch abtrocknen.
  4. Nie trockenföhnen (Wärme-Verformung!)
  5. Sehr wichtig: Die Schiene komplett trocknen lassen! An einem trockenen Ort aufbewahren, am besten in einer Zahnbox mit Lüftungslöcher.
  6. Vor dem Gebrauch wieder mit Wasser abspülen.

Geruchsbildung:
Hat die Schiene mit der Zeit einen starken Eigengeruch angenommen, soll die Schiene zusätzlich für eine Stunde in eine nicht parfümierte, konzentrierte Seifenlösung gelegt und danach gründlich mit Wasser abgespült werden. 

Verfärbungen:
Weiche Tiefziehmaterialien neigen zu Verfärbungen. Die Aufnahme von Farbpigmenten kann durch eine gute Pflege verringert oder vermieden, nicht jedoch rückgängig gemacht werden. Mundspülungen und Amalgamfüllungen können ebenfalls zu Verfärbungen führen.

Kosten eines Sportmunschutzes

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für einen Sportmundschutz nicht. Der Sportmundschutz ist eine sogenannte Verlangensleistung nach GOZ. Wir fertigen Ihnen den individuell angefertigten Mundschutz je nach Ausführung s. oben zum Preis von 160 Euro - 240 Euro an.

Bei Sammelbestellungen von Vereinen geben wir Ihnen einen Mengenrabatt.

Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail