Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

kontaktdaten-top
blockHeaderEditIcon

Böblingen: 07031 25943    |    Ehningen: 07034 61714

DEFAULT : Weißheitszähne und Wurzelbehandlung?
06.08.2010 16:14 ( 5353 x gelesen )

 Weißheitszähne und Wurzelbehandlung?

Geht denn das? Ja. Es ist zwar schwierig , einerseits aufgrund der manchaml "irren" Wurzelkanalverhältnisse, andererseits aufgrund 

der Lage - stehen ja meist weit ,weit hinten im Mund. Aber dennoch ist es möglich. Hier ein Bild eines "irren Ivans". Man sieht, dass 

dieser obere Weißheitszahn nicht nur ein Foramen apicale hat (das ist das Wurzelloch an der Wurzelspitze, wo die Nerven in den Zahn einstrahlen.

 

 

.

Behandler war ZA . Marko Schilling,

der mit sehr viel Ruhe ,

Gefühl und Ausdauer diesen oberen

Weißheitszahn vor der Zange gerettet hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*