*
kontaktdaten-top
blockHeaderEditIcon

Böblingen: 07031 25943    |    Ehningen: 07034 61714

 

Wurzelkanalbehandlungen

   

Ist der Zahnnerv entzündet, schmerzt der Zahn. Eine Entzündung des Zahnmarks (Pulpitis) ist in den allermeisten Fällen nicht umkehrbar und macht eine Entfernung des Zahnnervs aus der Wurzel und ein Abfüllen des dadurch entstehenden Hohlraums mit einem geeigneten Wurzelfüll-Material unumgänglich, wenn man den Zahn nicht verlieren will (Wurzelkanalbehandlung). Wir kombinieren hierbei die Techniken individuell miteinander, vom Zahn und der Diagnose abhängig. Hilfsmittel wie Endostepper, Rayapex, NiTis (Nickeltitanfeilen) für die maschinelle Aufbereitung, Rinse Endo, Siroendo, Depotphorese nach Prof. Knappworst, Endox, AET-System nach Dan Fischer, dreidimensionale Wurzelfüllung, Wurzelfüllung in "Inlaytechnik nach Hahn und seit neustem das Reziprok-System für die maschinelee Kanalaufbereitung sind für uns selbstverständlich. Wir bieten auch seit geraumer Zeit die PdD (aktivierte photodynamische Desinfektion ) und die Plasma-Ozondesinfektion an. 

   
Timbuktoo - Methode für Wurzelkanalbehandlungen

Das Protokoll nach Dr. Dr. Oswald - Methode, .... ist für uns normaler Praxisalltag.

 

Wie kommt es zu dem Namen ?►

 


Weitere Info's zur Wurzelkanalbehandlung finden sie hier

 

Zufallsbefund bei einer Kontrolluntersuchung. Das Dunkle um die Zahnwurzeln ist eine chronische Entzündung. Der Zahnnerv ist abgestorben. Rechts Bild ist Zustand nach der Wurzelfüllung.

Zustand nach Verlaufskontrolle 6 Mon. nach Behandlungsschluss. Man kann deutlich die Regeneration des Zahnhalteapparates sehen. Hier hat der Körper und dessen Immunsystem seine Aufgabe erfüllt, nachdem die Krankheitserreger durch die Behandlung eliminiert wurden.

Man sieht an diesem Beispiel sehr schön, dass Desinfektion bei einer Wurzelkanalbehandlung nicht alles ist, aber ohne Desinfektion eine Wurzelbehandlung nichts ist!

Minimalinvasives Behandeln

ist für uns kein Thema der "Neu"zeit. Wir praktizieren diese techniken in jeder Sparte der Zahnmedizin.

Wie hat schon Porf. Dr. Kim auf einer Fortbildung gesagt:

"You only can treat what you see!"

 

 


Lupenbehandlung

Dr. Gross und Ehefrau bei der Behandlung.
 

Nicht nur privat seit über 33 Jahren ein eingespieltes Team!
Behandlung unter optische Vergrößerung mit Lupenbrille ist bei uns normal

 

 

Und sollte mal die Lupenbrille 3.6fach nicht ausreichen, können wir immer noch durch das Mikroskop auch kleinste Strukturen sichtbar machen!
    
Mikroskop

Hier ein eröffneter Backenzahn unter optischer Vergrößerung. Man sieht sehr schön und übersichtlich die Wurzelkanaleingänge.

Hier kommt jede Wurzelkanalbehandlung zu spät!

Wann ist eine Wurzelkanal Kassenleistung- was muss der Patient heute selber bezahlen?

Weitere Informationen ►

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail