Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

kontaktdaten-top
blockHeaderEditIcon

Böblingen: 07031 25943    |    Ehningen: 07034 61714

DEFAULT : Tolle Fortbildung bei Champions Implants
09.11.2019 16:50 ( 1031 x gelesen )

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, hört man damit auf - "treibt" man zurück.

Wir waren in Flohnheim auf einer tollen Fortbildung rund um die MIMI Methode (Minimal invasive Methode der Implantation), CNIP- /clinical navigation Implantologie procedere) , sowie über das  Wiederverwenden des eigenen, extrahierten Zahnes als autologes Knochenersatzmaterial mit dem Grinder.

Eine tolle Fortbildung, alle haben viel gelernt  und es hat dabei allen noch Spass gemacht. 

 

  Der Grinder. Der eigene Zahn ist das beste Knochenersatzmittel. Natürlich der extrahierte Zahn zuvor gereinigt und behandelt.
                                                                                                                                                                                                                                                                              
Alle warten gespannt auf Dr.Nedjat.  Dr. Gross und Dr. Fäßler bei den praktischen Übungen zu MIMI 2

Auch unsere Zahntechniker und Mitarbeiterinnen waren dabei, so das jedes Teammitglied eine Ahnung von dem MIMI Protokoll hat. Zudem wruden unsere Mitarbeiterinnen geschult im Ginder und im Vitamin D Testverfahren. Denn die Studienlage besagt, das Implantate bei einem Vitamin D Mangel schlechter einheilen.

 

Es war eine rund um gelungene Fortbildung, die wir ganz sicherlich noch einmal machen werden. 

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*